English

Geodätisches Institut
RWTH Aachen University

Das Geodätische Institut und Lehrstuhl für Bauinformatik & Geoinformationssysteme (gia) mit seinem Leiter Professor Jörg Blankenbach ist Teil der Fakultät Bauingenieurwesen der RWTH Aachen University.

Das gia hat langjährige Erfahrung in der Verarbeitung von Geodaten und Entwicklung von Software für raumbezogene Fragestellungen z.B. zur Haltung bzw. Fortführung von Katasterdaten. Diverse Forschungsprojekte beinhalten die Modellierung und das Management heterogener spatio-temporaler Daten in Geodatenbanksystemen sowie den Aufbau von Geodateninfrastrukturen und (verteilten) Geoinformationssystemen. Weitere aktuelle Forschungsprojekte beschäftigen sich mit indoor Lokalisierungssystemen auf der Basis verschiedener Technologien (z.B. breitbandiger Funksysteme, künstlich erzeugter Magnetfelder oder Smartphone-Sensorik) sowie virtuellen Bauwerksmodellen (CityGML, BIM). Automatisierte photogrammetrische Auswertungen von Bild- und Laserscannerdaten dienen der digitalen Rekonstruktion von Bauwerken und der Ableitung digitaler Bauwerksmodelle. Des Weiteren werden Geosensornetzwerke und ingenieurgeodätische Messverfahren (z.B. GPS) zur Datenerfassung entwickelt und verwendet.

Im Rahmen des Forschungsprojektes EarlyDike ist das gia verantwortlich für die Implementierung einer Sensor- und Geodateninfrastruktur zur Echtzeitüberwachung von Seedeichen (AP 5). Ein Bestandteil dessen ist die Umsetzung eines Geoportals, das den Zugang zu allen aus verteilten eigenen und externen Quellen herangezogenen Geodaten und den Zugang zu den Ergebnissen der im Projekt entwickelten Simulatoren ermöglichen soll.

gia1.png
Bild: Scanner + Drohne

gia2.png
Bild: Verteilte GIS

Zuletzt aktualisiert am 01.08.2017